__________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

 

Junghunde
 

Dies ist nach der Welpenstunde das weiterführende Training.
(ab ca.der 20. Woche bis zum 1. Lebensjahr)

In kleinen Gruppen durch diverse Übungen lernt der Hund altersgemäß z.b. Fuß, Sitz, Bleib, Steh, Hier, Komm,...

Spielerisch und positiv motiviert, wird das Erlernte noch weiter 
gefestigt. Besonders in dieser Zeit ist Übung wichtig!!

Nach dem Junghundekurs gibt es den fortführenden Kurs den ich "Step two" nenne (Schritt zwei)
Dieser soll für diejenigen sein, die später einmal bis zur Prüfungsreife kommen möchten.


Nicht alle Stunden finden auf dem Hundeplatz statt. Wir üben auch draußen in Feld und Flur oder auch mal in der Stadt, da das erlernte ja auch draußen (im nichteingezäuntem Gelände) funktionieren soll.
Es gehen auch des öfteren fremde Hunde durch den Kurs um besonders die Ablenkung zu üben.
(Dies sind meist Hunde die hier schon zuvor einen Kurs belegt haben, denn auch für diese ist Übung immer noch wichtig)

Zwischendurch nach kleineren Übungen dürfen die Hunde auch einmal spielen oder werden vom Besitzer bespielt, deswegen bitte immer zum Kurs auch ein Lieblingsspielzeug des Hundes mitbringen.

Sollte einmal das Wetter sehr schlecht sein, wandeln wir die Junghundegruppe in eine Spielstunde um die dann nicht berechnet wird (Die ausgefallene Junghundestunde wird am Kurs hinten angehängt, es gehen also keine Stunden verloren)

Hier ein Merkzettel was ihr zum Kurs nach Möglichkeit immer dabei haben solltet:

-Halsband (nach Möglichkeit auch ein Geschirr)
-Leine (falls vorhanden zusätzlich eine Schleppleine 3-5 Meter lang)
-Viele kleine Leckerlie (beforzugt weiche die der Hund schnell schlucken   kann ohne lang zu kauen)
-Lieblingsspielzeug (z.b. Wurfball, Kauseil....)

Ihr müßt nicht gleich in der ersten Stunde alles parat haben

Sollte euch das ein oder andere noch fehlen, helfe ich gerne bei der Kaufberatung ( welches Material am geeignetsten ist und wo ihr es günstig bekommen könnt)

Wichtige Info:
Bei uns werden läufige Hündinnen nicht vom Kurs ausgeschlossen! (es sei denn es wäre ein Rüde dabei, der extrem Lernresistent auf die läufige Hündin reagiert)

Ich bin der Auffassung dass Rüden auch erlernen sollten sich von einer läufigen Hündin nicht ablenken zu lassen im Training.
An den Spielsequenzen zwischen dem Training darf die läufige Hündin nicht teilnehmen, am übrigen Training an der Leine schon. ( in den sogenannten Stehtagen möchte ich Sie bitten falls ein Rüde am Training teilnimmt Ihre Hündin Zuhause zu lassen)


 

"Wo Wissen aufhört, fängt Gewalt an"